Petition gegen die Kurzzeitkennzeichen mit HU Auflage! Petition gegen die neue Regelung Full view

Petition gegen die Kurzzeitkennzeichen mit HU Auflage!

Wir nehmen erneut Bezug auf das Thema zwecks der Neuregelung der Kurzzeitkennzeichen nur mit HU und Fahrzeugdaten vom 19.09.2014, mittlerweile gibt es sehr viele Maßnahmen GEGEN diese Regelung,.

Für einen möglichen Einwand gegen diese Regelung werden Unterstützer benötigt, nehmmt an der Petition GEGEN die Einführung teil, gemeinsam können wir es vielleicht verhindern.

Zur Petition!

Kurzzeitkennzeichen weiterhin ohne TÜV und AU

Die geplante „Zweite Verordnung zur Änderung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung und anderer straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften“ soll wie folgt geändert werden:

Wie bisher sollen auch Fahrzeuge ohne TÜV und AU bewegt werden können.

Begründung:

Restaurierungen, Kauf, Verkauf und Überführungsfahrten sind anderweitig nicht sinnvoll durchführbar, Dies betrifft auch und insbesondere Nutzfahrzeuge, vom Mähdrescher über Omnibus bis LKW, die nur extrem kosten- und zeitintensiv sowie umständlich per Tieflader bewegt werden könnten.
Das technische Kulturgut der Oldtimerfahrzeuge wird dadurch massiv bedroht.
Private Käufe und Verkäufe von Fahrzeugen mit abgelaufenen oder ausländischem TÜV werden nahezu undurchführbar.
Werkstätten können nicht mehr angesteuert und Probefahrten nicht mehr durchgeführt werden. Dies erschwert und verunmöglicht somit die Wiedererlangung einer HU.
Die HU und AU soll Voraussetzung für die neuen Kurzzeitkennzeichen sein, Die logistische Umsetzung zur Erlangung der HU und AU mithilfe der Kurzzeitkennzeichen soll aber zukünftig verboten werden. Hier möchte der Bundestag eine klassische Deadlock-Situation schaffen und das geht so nicht.


Debatte zur Petition

  • PRO: stichprobenartige kontrollen und erhöhung der bußgelder bei „spaßfahrten“ oder ähnlichen verstößen..
  • PRO: vor ort ( zulassungsstelle) die daten des fahrzeuges und der fahrzeugdaten vornehmen, damit nicht mehrere fahrzeuge bewegt werden können.
  • CONTRA: Ok, und wie verhindert ein HU-Pflicht diese Punkte? 1. Ich kann auch mit HU und KZK ein Fahrzeug ins Ausland bringen. 2. Ich kann auch mit HU ein Fahrzeug mehrmals hintereinander (ohne echten Grund) bewegen. 3. Ich kann auch eine „Fernzulassung“ vornehmen, …
  • CONTRA: Man sehe sich Pro an wieviele davon bereits gegen die gültige Regelung verstoßen und das auch noch öffentlich kund tun. 1. Das Kurzzeitkennzeichen war nie dazu gedacht Fahrzeuge ins Ausland zu bringen.

Warum Unterstützer unterschreiben:

  1. Privater Autokauf sowie Überführungsfahrten von stillgelegten Autos bzw. Autos aus dem Ausland.
  2. Das Missbrauch vorgebeugt werden soll und muss, verstehe ich. Man bestraft aber alle ehrlichen Nutzer damit.
  3. Es muss weiterhin möglich sein ein verkehrssicheres Fahrzeug ohne HU bewegen zu können. Denn meist sind die Schnäppchen weit fern der Heimat. Ohne Kurzkennzeichen wäre mein Alltagsoldtimer nicht bei mir und das wäre sehr schade.
  4. Weil die Möglichkeit ein Auto am Wochenende zu kaufen u anschließend nach Hause zu bringen nicht mehr möglich sein wird. Weiterhin werden Besitzer von Oldtimer und youngtimer benachteiligt, wenn sie ein Auto nur zu einer Ausstellung bringen möchten.
  5. Hobby im Oldtimer-Bereich, wird durch geplante Regelung eingeschränkt
Zur Petition!

 Quellen:

Related Articles

Leave a comment